Neuigkeiten zu unseren Projekten

Im Moment befinden sich der Grundstückskauf und die Filmvorbereitung in der heißen Phase. Außerdem gründet sich der Schulverein „Taxi Ankizy“, „Kindertaxi“, über den hoffentlich hier in Madagaskar bald alles läuft. Wir möchten wir die Kinder in eine bessere Zukunft transportieren, die sie selbst mitgestalten

Ehe wir mit dem Schulgarten auf dem neuen Grund und Boden loslegen können, bereiten wir alles für unsren großen Kinderfilm vor: ein erster Probedreh ist schon erfolgt, es war sehr lustig (und sehr laut!). Das deutsche Filmskript ist fertig und wird nun in Deutschland von Christiane Bauernfeind ehrenamtlich ins Französische übersetzt, ehe es hier ins Madagassische übertragen werden kann.

Wir suchen außerdem Orte für den Film und klären alle logistischen Fragen (Hillfe! Wir brauchen eine Dreherlaubnis für das Dorf Talata! Bestimmt ist das ein Papier mit gaaaanz vielen Stempeln, an dem viele fleißige Beamter verdienen)

Außerdem ist das Projekt  Pausenapfel angelaufen, damit wir uns zwischendurch mal stärken können: Obwohl die Gegend um Antsirabe (hier liegt auch Talata) die obstreichste des Landes ist, leidet die Bevölkerung hier unter mit am meisten Mangelerscheinungen, den die Madagassen essen nur Reis. Jetzt gibt es in der Pause abwechselnd Früchte und Joghurt. Die Schule hat jetzt zwei neue Computer und einen Drucker, bald gibt es Internet!

Pläne für die kommende Zeit

Abgesehen von den bereits begonnenen Neurungen an der Schule planen wir mit den Spendern einen Musik- und Informatikkurs für die Kinder anzubieten.

Wir werden im April mit unseren Unterstützern Antonia Michaelis, Ralph Brugger und Rose Wilson einen Film drehen, um das Leben von madagassischen Schülern, die ein normales soziales Leben oder das Leben auf dem Land führen, allgemein bekannt zu machen.

Wir möchten Bäume und Gemüse an dem neuen Ort pflanzen

Wir werden ein Grundstück kaufen und dann endlich ein neues Schulgebäude bauen, in dem für alle Klassen genügend Räume zur Verfügung stehen wird.

Plan Pour les Prochains Temps

A part les changements qui sont déjà commencés pour l’école comme les gouters pour la récréation etc, les dirigeants du collège avec les donateurs prévoient de faire un cours de musique et de l’informatique pour les enfants.On fera un tournage de film avec quelques élèves le mois d’avril pour pouvoir faire connaitre la vie en générale des écoliers Malgache qui ont des vies social ordinaire ou dans la vie rurale.On veut planter des arbres et des légumes sur le nouveau endroit

qu’on est entrain d’acheter .Et on construira un bâtiment d’école qui aura des salles assez pour toutes classes.